http://waldlichtung.forumieren.com/
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Nebelmond Herbstmond
.:Gründung:.
06. November 2010

.:Eröffnung:.

24. Januar 2011

.:Rollenspielstart:.

18. März 2011

.:Erste Mitglieder:.

Funkenpfote, Blaunebel, Aschenstreif
Kapitel 2: Die Suche beginnt: Die Suche verlief bisher ohne Erfolg und der Himmel verfärbt sich immer dunkler. Es dauert nicht mehr lange bis die Nacht anbricht und die Gruppen sind dabei einen Unterschlupf zu finden. Allerdings erschwert den Gruppen der heftige Regen dieses Vorhaben. Merkwürdigerweise ist der Regen bei den verschiedenen Suchtruppen viel stärker als bei den Lagertruppen.

.:BlätterClan:.

Anführerin: Nebelmond
Zweiter Anführer/in: -
Heilerin: Rehauge

Krieger/in: 2
Königin: 0
Schüler/in: 2
Älteste/r: 0

Kater: 2 Katzen: 4

.:RegenClan:.


Anführerin: Herbstmond
Zweiter Anführer/in: -
Heiler/in: Goldregen

Krieger/in: 0
Königin: 0
Schüler/in: 2
Älteste/r: 0

Kater: (1) Katzen: 3

.:FeuerClan:.


Anführer: Staubmond
Zweiter Anführer/in: -
Heilerin: Eulenkralle

Krieger/in: 2
Königin: 0
Schüler/in: 2
Älteste/r: 0

Kater: 3 Katzen: 2

Aufnahmestopp ist eingeschränkt!
-> Regelung des gelockerten Aufnahmestopps
Gesuche können übernommen werden
->Gesuche




Austausch | 
 

 Timeless - Die Zeit bleibt stehen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Akiza
Gast
avatar


BeitragThema: Timeless - Die Zeit bleibt stehen   So Feb 19, 2012 12:59 pm





..UND DOCH SIND WIR WIE JEDER ANDERE
wenn man vor der Zeit weg läuft hat man schon verloren , läuft man ihr entgegen wird es eine Katastrophe geben.

••Bei diesem Abschied,gibt es kein Blut ,gibt es kein Alibi. Weil ich einen Schlussstrich ziehe. Von der Wahrheit .Von tausend Lügen
Lass Gnade walten und mach das ungeschehen, was ich getan habe. Ich werde mir gegenüberstehen. Um durchzustreichen, was ich wurde
Lösche mich selbst aus und lasse das los, was ich getan habe.
Beseitige das,was du von mir gedacht hast.Während ich meine Weste säubere,mit den Händen,der Unsicherheit ••

»"Was würdest Du antworten, wenn man Dich fragen würde: 'Was ist der Sinn des Lebens, und warum gibt es den Tod? Warum ist das Leben unfair?'«
»Weil niemand so Hart zu schlagen kann wie das Leben.«
»Was würdest Du sagen, wenn man fragen würde:'Hast Du Angst vor dem Tod?'
Würdest Du mit Ja antworten? Oder mit Nein?«
»Ich weiß es nicht.«
»Ich hatte damals mit einem Nein geantwortet, und gelacht..."«
»...«


Seit dem 19. Jahrhundert gilt der Wolf in Nord- und Mitteldeutschland sowie in England als ausgestorben. Wolfspopulationen gab es damals noch in Ungarn, Galizien, Kroatien, der Krain, Serbien, Bosnien, Rumänien, Polen, Russland und Skandinavien.
In vielen Teilen der Welt, in denen der Wolf noch vorkommt, wird er noch heute aktiv verfolgt. Da der Wolf auch Nutztiere schlägt, wurde er in der Vergangenheit als Feind angesehen. Ab dem Mittelalter und in der frühen Neuzeit wurde die Beziehung des Menschen zum Wolf in Europa zunehmend einseitig von Angst und Dämonisierung geprägt. Er würde vertrieben und unterdrückt. Der Mensch zerstörte nicht nur den Wolf sondern auch fast die Ganze Welt. Naturkatastrophen, Erderwärumng, Schlagartiges Wetter umwandel und starke Kriege ist nun die Zukunft der Erde. Was die Menschen aber noch nicht wissen ist, das bald Hilfe kommt.Die Götter die über den Land leben in den sogenannten Himme wählten die Wölfe aus, die das alles noch überlebten hatten. Die Welt zu retten:


Die Menschen, ein Lebewesen, dass die Welt veränderte. Die Welt veränderte sich Stark in das schlechte und die Menschen nahmen es nicht wahr, dass sie die Welt zerstörten. Die Heiligen vier Götter schickten die Lebewesen, mit einer Uhr auf der Haut, die ihre Lebenserwartung bestimmten sollten. Läuft die Zeit ab, sterben sie. Als sie aber auch bemerkten, dass die Wölfe immer mehr die Dörfer der Menschen zerstörten, bekamen auch die Wölfe diesen Fluch auf sich. Die vier Götter bemerkten aber nicht, dass auch sie sich mit der Zeit verfluchten und die Welt mit sich. Am 21.12.2013 sollen die Götter verstümmelt werden und damit die Welt dazu. Nun liegt es in den Pfoten der Wölfe, die Götter aber auch die Welt zu retten. Die Menschen lassen dieses aber nicht zu, und verspeeren die Wölfe den weg zum Heiligen Ort verspeeren. Bis die Götter runter auf die Erde kommen und immer mehr Katastrophen versuchen. Die Welt droht zum einstürzten. Nun müssen die Wölfe herraus finden, wie sie diesen Fluch von sich weichen lässt. Einen Plan haben sie bisher noch nicht.

Helfen ihnen, dass Rästel zulösen, sonst wird die Wel untergehen..
»"Jetzt fängt mein Leben erst wirklich an. Gegen Ungerechtigkeit kämpfen, gegen Rassismus, Verbrechen, Analphabetismus und Armut, mit diesem Gesicht, das die Welt so gut kennt.'«

»"Bist du bereit auf Abenteuer und ein bisschen Glück im Leben? Suchst du eine Gemeinschaft, die zu dir hält, auch wenn der Teufel vor dir steht? Werde zu einer Legende.'«




I N F O R M A T I O N E N
# Raiting : +14 Jahren
# Schreibform : 3. Person Singular - Präteritum - gute RS & GR
# Minimum an Zeichen : 1000
# Genre : Wölfe


# Gründer : Akiza
# Gründung : 18.06.2009
# Umzug: 11.11.2011
# Rollenspielstart : 1.12.2011





LINKS
#Roter Faden
#Charaktere
#Forum





Nach oben Nach unten
 
Timeless - Die Zeit bleibt stehen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Er Sagt er braucht Zeit!!! Antwort auf eine E-Mail.
» Fremdgehen, danach glückliche Zeit, jetzt Trennung. zurück?
» Claudius Voigt, GGUA: EuGH -Urteil „Dano“: Alles bleibt anders
» Zeit im Rpg
» Nach welcher Zeit macht ein Neuanfang Sinn?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sedinata ::  :: Bündnisse :: Anfragen-
Gehe zu: